Einzug neue Tauben bei unserer Jutta...

am Donnerstag haben wir drei neue Tauben bei uns aufgenommen. Sie stammen vom Tierheim in Hagen, welches die drei zusammen mit ca. 150 weiteren armen Tauben bei einem überforderten älteren Herrn sichergestellt hat. Der 87 jährige kam nicht mehr hinterher die Voliere zu reinigen und die Vermehrung unter Kontrolle zu halten. Die armen Täubchen saßen in eingeengten Verhältnissen in ihrem eigenen Kot und mussten dringend befreit werden. Natürlich müssen auch wir darauf achten, dass es bei uns nicht zu eng wird, daher konnten wir leider nur drei aufnehmen.

  • Tabuen4
  • Tauben1
  • Tauben2
  • Tauben3
  • Tauben5
  • Tauben6

 A propos Tauben...

Wusstest Du, dass „Stadttauben“ Nachfahren von gezüchteten Brieftauben sind? Sie werden häufig als „Ratten der Lüfte“ beschimpft, weil sie angeblich dreckig sind und sich so stark vermehren. Doch sie leiden unter dem angezüchteten Legezwang und sind nicht mehr in der Lage in der freien Wildbahn zu überleben. Daher wissen sie nicht wohin, leiden an Überpopulation und Hunger und versuchen in den Städten die Essensreste der menschlichen Zivilisation aufzuklauben. Dabei verschlucken sie sich häufig an unserem menschlichen Müll und verfangen sich in Fäden und Haaren und erleiden dadurch nicht selten Verkrüppelungen durch abgeschnürte Füße. Wie so oft trägt der Mensch also die Schuld an ihrem Leid und daher haben sie nicht unseren Spott sondern unser Mitleid und unsere Hilfe verdient.

Kommt uns doch mal besuchen. Auch unsere Taubenschläge sind sehr interessant, es gibt ganz viele wunderschöne Tauben zu sehen, und wenn unsere Tauben-Expertin Jutta da ist auch ganz viel Interessantes zu erfahren.
Unsere Öffnungszeiten sind Samstags und Sonntags von 12-16 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung.