Willkommen auf der MonRo Ranch!

Wir sind ein Lebenshof am Rand von Mönchengladbach, der es sich zum Ziel gesetzt hat, notleidenden und verstoßenen Tieren ein neues Leben in sicherer Obhut zu ermöglichen. Ein eingespieltes Team ehrenamtlicher Helfer kümmert sich derzeit um eine Vielzahl von in Not geratenen Tieren. 

Zum Leben erweckt wurde die MonRo Ranch im Jahr 2005. Anfänglich von Monika und Roman Kremers als Pferdeschutzhof gegründet, durften sich die Pferde binnen kurzer Zeit der Gesellschaft verschiedenster Tiere erfreuen - alle vom Schicksal geeint, für den Menschen nutz- und wertlos geworden zu sein. Es ist diese Lebensleistung von zwei außergewöhnlichen Menschen, dass im Laufe der Jahre so vielen verwaisten und pflegebedürftigen Tieren eine neue und sichere Bleibe geschenkt werden konnte. Am 27.01.2017 folgte Roman Kremers nach langer und schwerer Krankheit seiner bereits im September 2013 verstorbenen Monika. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, ihr Erbe weiterzuführen.    

Du erreichst uns wie folgt:

Samstags und sonntags zwischen 12:00 und 16:00 Uhr vor Ort - Merreter 33, 41179 Mönchengladbach

Ranchtelefon: 0152/09167351

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Kreativität zahlt sich aus....

....wenn man wie wir zu 100% spendenfinanziert ist, dann wird man täglich ein Stück kreativer.

e0e66891 eb0c 4719 8e8b 4bfdfcca4504 002Unser Helmut wurde nicht müde und hat den Spaten nicht aus der Hand gegeben und so wird unser Ententeich - und gleichzeitig der hoheitliche Wirkungskreis unseres Erpels Zahnriemen - jeden Tag ein Stückchen mehr zur Wellness Oase unserer Enten. Eine große Spende von Randsteinen und der unermüdliche Einsatz unserer Helfer machen auch den Eingangsbereich der Ranch immer ansehnlicher.

Du willst uns helfen und weißt nicht wie und womit? Wir brauchen Baumaterial, helfende Hände und natürlich Geldspenden. Auch mit einer Patenschaft hilfst Du uns und unseren geliebten Tieren dabei, die Ranch zu einem Ort zu machen, wo Unsere Tiere nicht nur eine Endstelle haben, sondern wo sie auch stolz ihre Besucher und Paten empfangen können, um sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Das Formular für eine Patenschaft findest Du hier auf unserer Homepage.

Immer samstags und sonntags zwischen 12 und 16 Uhr stehen alle tierischen Bewohner fürs Fotoshooting bereit oder nehmen gerne Deine Streicheleinheiten entgegen. Sprich uns einfach an. Per Facebook Messanger, per Ranchtelefon oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sind wir in der Zeit von 8-19 Uhr weitestgehend immer erreichbar.

Kämpfen lohnt sich!

04.09.2019 - Heute stellen wir Euch Sally vor. Sally ist eine der vergessenen Katzen aus Immerath. Sally wurde im Oktober letzen Jahres gefunden und zu unserer Pflegestelle gebracht. Sally war komplett abgemagert und auch ihre Organe arbeiteten nicht mehr richtig. Der Tierarzt machte uns wenig Hoffnung. Sally frass nicht, der Magen-Darm Trakt funktionierte nicht mehr und sie fiel in regelmäßigen Abständen vor lauter Schwäche um und hatte keine Kraft aufzustehen. Es was Zeit für die Erlösung, aber unsere Pflegestelle erbat sich noch ein paar Tage, weil Sally mit ihrem Blick signalisierte „ich kämpfe noch“.

Mit ganz viel Geduld und Zuspruch fing Sally eines morgens von alleine an, kleine Portionen zu fressen. Der Kampf war gewonnen! Es folgte noch eine Tierarzt Odyssee, aber heute steht Sally unseren Waschbären in nichts mehr nach. Sally ist der größte Schmuser, den die Welt jeh gesehen hat flauschig und sehr auf den Menschen bezogen. Nach draußen geht sie freiwillig nicht mehr - offensichtlich hat sie furchtbares erlebt!

  • Sally1
  • Sally2
  • Sally3
  • Sally4
  • Sally6

Wie sangen Helga Feddersen und Dieter Hallervorden damals - Die Wanne ist voll - juhuhuhu Honey...

Die Teichwanne von unseren Panzerknackern Headly, Backy, Neckita und Miko hat ein Leck! Da die Wanne schon mehrfach geflickt wurde, haben unsere Waschbären eine Frage:

„Kennt Jemand Jemanden, der Jemanden kennt?“

Wenn Du noch eine große Teichwanne irgendwo rumstehen hast, die Dich schon lange ärgert - dann bitte melde Dich bei uns.

  • Waschbaer1
  • Waschbaer2
  • Waschbaer3
  • Waschbaer4

Wenn Hühner Hühner fangen...

30.08.2019 ... heute sind bei uns 11 Hühner eingezogen. Die Schätze legen nicht mehr genügend Eier, sollten aber auf keinen Fall zum Schlachter und so kam die MonRo Ranch ins Spiel. Wir haben kurzerhand Filous Quarantäne Station zu einem Hühnerstall umfunktioniert und so wächst unsere kleine Farm immer weiter. Zwei Tage müssen die Damen im Stall bleiben und dürfen dann ein Leben in Freiheit genießen.

Danke Ron Weimann und Tobi für die großartige Fanghilfe und herzlich Willkommen an die neuen Mitbewohner von "unsere kleine Farm"

Bald sagen auch unsere Tiere: „gute Nacht John-Boy, gute Nacht Jim-Bob, gute Nacht Elizabeth....“

  • Huehner2_1
  • Huehner2_2
  • Huehner3
  • Huhener4

wie ihr wisst, finanziert sich unser Lebenshof ausschließlich durch eure Spenden...

An dieser Stelle möchten wir uns daher von ganzem Herzen bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken, die uns bei unserer Arbeit so großzügig unterstützen!

DANKE!

Neben der Einzelspende zu der wir regelmäßig mit unseren zweckgebundenen Spendenaktionen aufrufen, gibt es außerdem die Möglichkeit Tierpatenschaften zu übernehmen. Mit einer Tierpatenschaft kannst Du völlig unverbindlich - also ohne Festlaufzeit und ohne Kündigungsfristen - einen frei wählbaren monatlichen Betrag für einen unserer Schützlinge spenden. Als Dankeschön bekommst Du eine kleine Urkunde mit einem schönen Photo und der Geschichte Deines Patentieres und selbstverständlich stellen wir Dir jährlich eine Spendenquittung aus.

Für uns bedeuten Tierpatenschaften regelmäßige Geldeingänge, mit denen wir besser planen und wirtschaften können -Für Dich bedeutet eine Tierpatenschaft eine engere symbolische Verbindung zu Deinem Lieblingstier.

Das Patenschaftsformular findest Du ganz unten unter dem Stichwort Formulare auf dieser Homepage. Einfach ausdrucken, ausfüllen und uns zusenden oder bei einem Besuch mitbringen.
Die regelmäßige Patenschaftsspende wird dann ganz unkompliziert durch einen einmalig einzurichtenden Dauerauftrag automatisch überwiesen.

Übrigens eignen sich Tierpatenschaften auch prima als Geburtstagsgeschenk. In Verbindung mit der Urkunde und einem Besuch auf der Ranch, um Geburtstagskind und Patentier sich beschnuppern zu lassen wird daraus ein sinnvolles, herzliches, müllfreies und klimafreundliches Geschenk.

A propos Tierpatenschaft...

Unser Topmodel Filou sucht - wie man auf den Bildern ja unschwer erkennen kann https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/tb0/1.5/16/1f609.png")">- noch nach einer Patin oder einem Paten. Filou war von einem Streichelzoo aussortiert worden, weil sie eine Hautkrankheit hatte und daher nicht mehr von „Nutzen“ war. Durch unsere liebevolle Pflege und fachkundige Betreuung durch unseren Tierheilpraktiker haben wir die Hautkrankheit mittlerweile in den Griff bekommen und Filou mit ihren Artgenossen vergesellschaften können. Vielleicht ist Herzensbrecherin Filou ja genau die richtige für Dich...?!

  • Filou2
  • filou1