Curry1Curry2RIP Du wunderschöne Fellnase!

29.08.2019 - Leider haben wir auch heute keine schöne Nachricht!

Vor 1,5 Jahren kamen bei uns 5 Katzenkinder an, maximal 3 Tage alt und in sehr schlechtem Zustand. Mit der Flasche wurden sie aufgezogen und mit der Zahnbürste haben wir den Schätzen beigebracht, wie man sich putzt. Nach einer unendlichen Durchfallodyssee, haben wir dann alle 5 durchbekommen. 4 Fellnasen wurden vermittelt, aber Curry wollte einfach nicht stubenrein werden und so ist er auf der Ranch geblieben. Nachdem wir ihn nun 3 Tage lang gesucht haben, haben wir ihn unter der Hecke am Eselstall gefunden - leider tot! Katzen ziehen sich, wie andere Tiere auch, zum Sterben zurück. Curry hat Verletzungen, die aber nicht auf einen Autounfall hinweisen. Was genau passiert ist, werden wir nie erfahren und wir hoffen, dass unser weicher Mäusepolizist nicht lange gelitten hat.

Lieber Curry, wir hoffen, dass Du gut im Katzenhimmel angekommen bist und das Du dort mit Deinem unglaublich lustigen Charakter die „Bude“ ordentlich aufmischst. Wir werden Dich und Deine Streiche sehr vermissen

Der Himmel hat einen neuen Stern!

nachdem unser Jerry seit dem 12. August 2019 nicht mehr eigenständig in der Lage war aufzustehen und nachdem alles Versuche, ihn wieder auf die Beine zu stellen erfolglos blieben, haben wir uns am 26.08.2019 schweren Herzens dazu entschieden, Jerry zu seinen beiden Freunden Blacky und Tom gehen zu lassen. Jerry war ein Sonnenschein und ein Star auf der Ranch. Sein ehemaliger Besitzer kam vor vielen vielen Jahren zu Monika und Roman und sagte "ich muss bald sterben, aber ich habe noch keinen Platz für meine geliebten Alpakas" - kur entschlossen gaben Roman und Monika ihm ihr Wort, alle dre Alpakas nach seinem Tod zu übernehmen. Zu dem Zeitpunkt waren die drei Wallache schon ca. 14 Jahre alt. Im Jahre 2016 verstarb Tom völlig unerwartet und in 2017 folgte ihm Blacky in den Alpakahimmel. Gestern war nun auch die Zeit für Jerry gekommen. Geschätzt wird er auf ca. 25. Jahre - was für ein Alpaka mehr als ein stolzes Alter ist. Nachem Jerry die letzen 2 Wochen seines Lebens im Wintergarten von unserer Petra verbracht hat und dort 24 Stunden all inclusive betreut wurde, ist er nun friedlich und in ihren Armgen eingeschlafen. Wir wünschen Jerry, dass er bereits von Tom, Blacky, seinem früheren Herrchen und natürlich von Roman und Monika liebevoll emfpangen wurde. Run free kleiner Schatz - wir werden Dich nie vergessen.

  • Jerry1
  • Jerry2
  • Jerry3
  • Jerry4

Lebewohl Doris!

Doris

 

Nach anfänglich großen Schwierigkeiten hast Du es doch geschafft, Dich unserer Entengruppe Donald, Trick, Tick und Track anzuschließen. Es fiel Dir schwer Dich zu integrieren, aber letzendlich ist es Dir dann doch gelungen. Leider kontnest Du Dein neues Leben in der Gruppe nicht lange genießen und so bist einfach aus nicht erkennbarem Grund, ganz plötzlich von uns gegangen. du bleibst in unseren Herzen und wir hoffen, dass Du gut über die Regenbogenbrücke gegangen bist und im Entenhimmel ganz schnell Anschluss findest.

Sie war nur ganz kurz bei uns...

Paula

 

....und hinterlässt trotzdem eine große Lücke, weil sie uns in ganzer kurzer Zeit fest ans Herz gewachsen ist. Liebe Paula, wir konnten Dir leider Dein Leben nicht verlängern - aber wir konnten Dich von Deinem Leid erlösen und Du durftest in Gegenwart Deiner liebsten Freundin Lisa über die Regenbogenbrücke gehen. Wir behalten Dich in unserem Herzen.