Willkommen auf der MonRo Ranch!

Wir sind ein Lebenshof am Rand von Mönchengladbach, der es sich zum Ziel gemacht hat, notleidenden und verstoßenen Tieren ein neues Leben in sicherer Obhut zu ermöglichen. Ein eingespieltes Team ehrenamtlicher Helfer kümmert sich um Pferde, Schafe, Ziegen, Gänse, Hühner, Enten, Schweine, Katzen, Tauben, Alpakas, Waschbären und um ein Lama. 

Du erreichst uns wie folgt:

Samstags und sonntags zwischen 12:00 und 16:00 Uhr vor Ort - Merreter 33, 41179 Mönchengladbach

Ranchtelefon: 0152/09167351

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LIEBE TIERFREUNDE,

UNSERE HOMEPAGE IST DERZEIT NICHT AKTUELL UND BEFINDET SICH IN BEARBEITUNG. ALLE AKTUELLEN INFORMATIONEN FINDEN SIE BEI FACEBOOK UNTER MonRo-Ranch!


 

Der neue Flyer ist fertig

 

 

28.04.2020 - es darf wieder losgehen....

Lucky LukeHeute war ein wunderbarer Tag! Wir haben soeben die Freigabe erhalten, dass wir wieder für Besucher öffnen dürfen. Am Wochenende geht es los - natürlich unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Die Tiere und das Team der MonRo Ranch sind überglücklich

Wieder geht ein Tag ohne Besucher zu Ende...

Wir wissen auch nach wie vor nicht, wann man uns wieder besuchen darf, deshalb besuchen Euch heute unsere Tiere. Impressionen eines Tages...

  • FB01
  • FB02
  • FB03
  • FB04
  • FB05
  • FB06
  • FB07
  • FB08
  • FB09
  • FB10

Es ist jetzt nicht so, wie es aussieht...

DonaldDonald1auf gar keinen Fall habe ich in den letzten 4 Wochen Home-Office und ganz ohne Fitnessstudio zugenommen. Seht selbst, ich passe hervorragend in diesen Bottich.

Donald sendet gan(s) liebe Grüßen an alle Tierfreunde... Haltet durch!

Während Zahnriemen ausgiebig im Teich badet...

hat sich Paulinchen in sein tragbares Wohnzimmer geschlichen und es sich erst einmal so richtig gemütlich gemacht. Auf der MonRo Ranch werden sowieso ständig die Schlafzimmer getauscht. Die Pekingenten machen es sich bei Rosie gemütlich, die Laufenten liegen im Pferdestall. Donald und seine neue Gefährtin haben sich für den Stall der Zwergziegen entschieden und Paulinchen pausiert nun eben im nachgestellten „Bett im Kornfeld“.

Hier gibt es keine Unterschiede zwischen Rasse oder Farbe. Man kann von den Tieren im Umgang miteinander so wahnsinnig viel lernen, wenn man ganz genau hinsieht. So kam vor vielen Jahren auch das ungleiche Pärchen Masha und Lilo zur Ranch. Masha war überzeugt eine Gans zu sein und Lilo war sich gan(s) sicher - ich bin ein bretonisches Zwergschaf. Manni wurde vom Lämmchen zum Herdenschutzhund und unsere Laufentenerpel würden wahrscheinlich auch eine Katze besteigen, wenn sie nur stillhalten würde...

  • Paulinchen
  • Paulinchen1
  • Paulinchen2